Manipulation und Wettbetrug

Beim Wetten ist man vielen Risiken ausgesetzt, sein hart verdientes Geld zu verlieren. Doch kaum ein Risiko ist gefährlicher als die Manipulation oder der Wettbetrug. Jüngste Auswertungen haben ergeben, dass besonders im Fußball diese Form der Beeinflussung an der Tagesordnung steht.

Größter Antreiber in diesem zwielichtigen Geschäft ist die asiatische Wettmafia. Durch den großen Einfluss den diese Organisation genießt, wurden bereits nicht nur einzelne Ergebnisse abgesprochen, sondern im Notfall wurden sogar ganze Sportveranstaltungen abgesagt, sofern das Ergebnis nicht dementsprechend war.

Doch auch angeblich unparteiische Menschen, wie der ehemalige Schiedsrichter Robert Hoyzer, haben zuerst Unsummen auf Ergebnisse gesetzt, um diese im Anschluss selbst zu ihren Gunsten zu manipulieren. Das dabei der gute Ruf des Sports und viele ehrliche Wettbeteiligte um beeindruckend wettanbieter ihr hart verdientes Geld gebracht werden, ist diesen Menschen egal. Es zählt in erster Linie der Ertrag und dieser muss so hoch wie Möglich sein, dafür wird ohne mit der Wimper zu zucken über Leichen gegangen.